Verdienter Sieg vor der Winterpause

Verdienter Sieg vor der Winterpause

ARNSTEIN. Im bereits vierten Spiel der Rückrunde fuhr der FC einen Heimsieg gegen den TSC Zeuzleben ein. In einer flotten Partie zweier guter Kreisklassenmannschaften sahen die Zuschauer die erste halbe Stunde ein recht ausgeglichenes Spiel, in dem die Heimelf allerdings etwas druckvoller aufspielte. Ein guter Flachschuss aus ca. 30 Metern von Stefan Bayer verfehlte das Tor nur knapp. Kurz vor der Pause dann die Führung: Eine Flanke von der rechten Seite wurde im Zentrum gut nach hinten weitergeleitet und Ricardo Hamann vollendete sehenswert zum 1:0 der Fleischmann-Elf. Mit diesem Ergebnis ging man auch in die Pause. Nur eine Minute nach Wideranpfiff spielten die Gäste über ihre linke Angriffsseite sauber bis zur Grundlinie durch und erzielten den Ausgleich. Nun nahm der FCA das Heft endgültig in die Hand und zeigte spielerisch guten Fußball. Nach einer schönen Ecke traf Stefan Bayer leider nur die Latte, aber Kevin Peters stand am zweiten Pfosten richtig und staubte zur 2:1 Führung ab (56.). Immer wieder angetrieben vom bärenstarken David Machau, erspielte man sich sehr gute Torchancen. Eine feine Kombination führte zum 3:1. Fabian Machau ließ einen schönen Pass aus dem Mittelfeld klasse durch und Stefan Bernhard zeigte sich eiskalt und vollstreckte. In der 72 Minute war es erneut Youngster Bernhard der mit seinem zweiten Treffer die Weichen auf Sieg stellte. Im Glauben an den schon sicheren Sieg schlichen sich beim ein oder anderen Arnsteiner Spieler Leichtsinnsfehler ein. Ein krasser Ballverlust in der Vorwärtsbewegung wurde von den Gästen knallhart bestraft. Zehn Minuten vor dem Ende war der Gastgeber wiederum unachtsam und der TSC kam sogar auf 4:3 heran. Zu mehr reichte aus Sicht der Gäste nicht, somit ging Arnstein als Sieger vom Platz.

Fazit: Eine deutliche Steigerung in Sachen Spielkultur war zu sehen. Doch ein Spiel dauert 90 Minuten und nicht nur 70 (!). Um ein Haar hätte man eine 4:1 Führung noch verspielt, obwohl man den Gegner klar unter Kontrolle hatte. Unterm Strich dennoch ein absolut verdienter Sieg unserer Mannschaft.

Ebenfalls erfolgreich war die Zweite Mannschaft. Hier konnte ein ungefährdeter 6:1 Sieg eingefahren werden. Torschützen waren Jonas Kirchner, Lucas Ziegler und Michael Koos (4 Treffer!).