Spielbericht vom 16.09.2018

SG Poppenhausen/Kronungen – FC Arnstein 3:3

Leistungsgerechtes Unentschieden in Poppenhausen

Am vergangenen Sonntag gastierte der FC Arnstein beim Kreisligaabsteiger aus Poppenhausen/Kronungen. Nach zwei Niederlagen in Folge stand die Schmidt-Truppe bereits unter Druck gegen den punktgleichen Tabellennachbarn wieder auf die Erfolgsspur zurückzufinden.

Aufgrund der zuletzt zahlreichen Gegentore war der FCA zu Beginn der Partie vor allem auf die defensive Stabilität bedacht, wobei man durch schnelle Gegenangriffe selber zum Torerfolg kommen wollte. Wie schon in der Vorwoche erwischte der FC Arnstein hierbei einen Traumstart, als Torjäger Stefan Bernhard bereits nach zwei gespielten Minuten eine Unsicherheit der Defensive der Gäste nutzte und die Führung markierte. Mit der Führung im Rücken zeigten die Schwarz-Gelben im ersten Spielabschnitt eine starke Leistung. Aus einer sicheren Defensive um Kapitän David Hetterich konnte sich der FCA zahlreiche Tormöglichkeiten erarbeiten. Bereits nach neun Minuten erzielte wiederum Stefan Bernhard nach einem Wintzheimer Freistoß per Kopf das 2:0 aus Arnsteiner Sicht. Obwohl die Heimmannschaft im ersten Spielabschnitt keine nennenswerte Torchance zu verzeichnen hatte, kam Poppenhausen durch eine Einzelleistung ihres Spielgestalters in der 30. Spielminute zum schmeichelhaften Anschlusstreffer. Jedoch stellten die Schwarz-Gelben kurz vor der Halbzeit den alten Zwei-Tore-Vorsprung wieder her: Nach sehenswerter Vorarbeit von Finn-Lasse Liedtke markierte erneut Stefan Bernhard, der seine überragende Leistung mit seinem dritten Treffer krönte, den 3:1 Pausenstand.

Nach der Halbzeit zeigte sich den mitgereisten Arnsteiner Zuschauern ein anderes Bild. Der FC Arnstein agierte nun nicht mehr so druckvoll und konnte weder offensiv noch defensiv an die Leistungen des ersten Spielabschnitts anknüpfen. In der Folge erarbeitete sich die Heimmannschaft einige aussichtsreiche Torgelegenheiten, wobei die Schmidt-Truppe kaum noch für offensive Entlastung sorgen konnte. Im weiteren Verlauf der Begegnung kam die SG innerhalb von fünf Minuten durch zwei Treffer zum Ausgleich. Kurz vor Schluss vergab der FC Arnstein noch die Chance auf das Siegtor, wobei man sich letztlich aufgrund der schwächeren zweiten Halbzeit mit einem leistungsgerechten Unentschieden zufrieden geben musste. Hingegen verlor die Reserve des FCA gegen die zweite Mannschaft der DJK Altbessingen/Büchold mit 1:2. Einziger Torschütze für die Schwarz-Gelben war Marek Schmitt.