Spielbericht vom 27.10.2019

Verdienter Derbysieg in Büchold

Am vergangenen Sonntag war der FC in Büchold bei der DJK zum Lokalderby zu Gast. Arnstein war schon zu Beginn die bessere Mannschaft und hätte innerhalb der ersten 5 Minuten in Führung gehen können, doch leider wurden die zwei Chancen die man sich erspielte nicht genutzt. Mit ihrer ersten Chance überhaupt ging die DJK nach einem Einwurf (7.Min) mit 1 zu 0 in Führung. Doch der FC zeigte sich unbeirrt. Man spielte sich Chance um Chance heraus. Leider blieben diese ungenutzt. (13., 15., 17.). Kurz darauf hätte der FC einen Elfmeter bekommen müssen als Stefan Bernhard den Ball am Bücholder Torwart per Kopf vorbeilegte und dieser ihn umrannte. Warum hier die Pfeife des guten Schiedsrichters stumm blieb verstanden die wenigsten auf dem Sportgelände. Nun wurde das Spiel aggressiver. In der 33. Minute dann der verdiente Ausgleich für die Arnsteiner. Stefan Bernhard erzielte per Linksschuss in den Winkel den höchstverdienten Ausgleich. Arnstein hätte aufgrund der Chancenverteilung und des Spielverlaufs leicht und locker schon mit 3 bis 4 zu 1 zur Halbzeit führen können.

Die zweite Halbzeit begann wie die erste aufgehört hatte, Arnstein spielte und Büchold verteidigte. Kurz nach der Halbzeit setzte Fabian Wintzheimer einen Freistoß an die Latte, hier fehlte nicht viel. In der 51. war es dann soweit, Fabian Wintzheimer kam an den Ball und sein abgefälschter Kopfball schlug zum verdienten 2 zu 1 für den FC ein. Was jetzt passierte verstand kein Arnsteiner, zwei katastrophale Fehler in der Defensive führten dazu das Büchold in der 54 Spielminute. wiederum zum Ausgleich kam. Doch mit dem nächsten Angriff gelang Andre Menzel das 3 zu 2. Nach einem langen Pass schloss er gekonnt ins lange Eck ab. Die Freude über die Arnsteiner Führung währte jedoch nicht lange, durch einen unhaltbaren Schuss in den Winkel gelang der DJK in der 59. Minute der Ausgleich. In der 65. konnte der FC wiederum jubeln, doch der Schiedsrichter gab das Tor von Kevin Peters nicht. Jetzt war Derbystimmung angesagt, zumindest auf Bücholder Seite, jede Situation seitens der Arnsteiner wurde lautstark kommentiert. Leider schossen hier einige weit übers Ziel hinaus. Danach hatte der FC Chance um Chance (67., 74., 79., 80., 81.) Es dauerte bis zur 82. Minute bis sich der FC selbst belohnte, Sandro Umminger kam an den Ball und zog beherzt ab. Kevin Peters stand wie schon so oft goldrichtig, und lenkte den Ball ins Bücholder Tor. Endlich die verdiente Führung. Die letzten 10 Minuten wurden seitens der Bücholder sehr hart geführt, doch der FC war abgeklärter. Bis auf einen Platzverweis wegen Unsportlichkeit für die DJK Büchold passierte nichts mehr. Hätte die Arnsteiner ihre zahlreichen Chancen besser genutzt wäre dieses Derby viel eher entschieden gewesen.