Spielbericht vom 01.08.2021

Unnötiger Punktverlust in Poppenhausen

Poppenhausen/Arnstein. Am letzten Sonntag war der FC bei der SG Poppenhausen/Kronungen zu Gast. Auf dem schlecht bespielbaren Rasen, war man während der gesamten Spieldauer die spielbestimmende Mannschaft. Da man sich auf dem holprigen Geläuf teilweise nicht zu helfen wusste spielte man in der ersten Halbzeit viel mit langen Bällen, die aber meist beim Gegner landeten. Mehr als das Spiel der Arnsteiner zerstören wollte der Gegner nicht, so brauchte Poppenhausen/Kronungen ganze 39 Minuten in der ersten Halbzeit um einen Ball aufs Arnsteiner Tor zu bringen. Leider schafften es die Jungs nicht aus ihren wenigen, aber teils 100%igen Chancen Kapital zu schlagen. Kurz vor der Halbzeit vergaben die Arnsteiner drei hochkarätige Kopfballchancen, so ging man mit einem torlosen Unentschieden in die Halbzeitpause.

So wie die erste Halbzeit endete, so begann auch der zweite Spielabschnitt. Arnstein machte das Spiel. Spielerisch wurden die Arnsteiner jetzt besser, man lies die langen Bälle weg. Trotzdem wollte nicht viel gelingen. In der 66. Spielminute gelang der Führungstreffer „Made by Machau“. Fabian Machau setzte mit einem sehenswerten Diagonalball seinen Bruder David Machau in Szene, welcher den Ball unhaltbar ins lange Eck versenken konnte. Das war es dann auch wieder mit der Herrlichkeit. Es fehlte meist der letzte Schritt bzw. das letzte bisschen Glück. Hätte man in der einen oder anderen Situation etwas mehr gemacht, hätte man locker das 2 zu 0 erzielen können. In der siebten Minute der Nachspielzeit fing man sich total unnötigerweise den Ausgleich ein. Hätte man einfach weitergespielt wie das komplette Spiel hindurch, wäre der Ausgleich wahrscheinlich nicht gefallen. So versuchte man aber in der Nachspielzeit auf Zeit zu spielen und rannte immer wieder mit dem Ball zur Eckfahne. Und so kam es dann wie es immer kommt, nach einer Verkettung teils haarsträubender Fehler fiel einem Poppenhäusener Spieler der Ball vor die Füße und er konnte zum Ausgleich treffen. Die Heimmannschaft jubelte als hätten sie gewonnen, der FC steht nun mit 4 Punkten aus 2 Spielen nicht schlecht da, es müssten allerdings aufgrund der Klasse der Gegner und der Art und Weise der Spiele nicht weniger als 6 Punkte auf dem Arnsteiner Konto stehen. Am Sonntag ist um 15 Uhr die Reserve aus Waigolshausen/Theilheim/Hergolshausen zu Gast. Das Vorspiel bestreiten die Reserve gegen den FC Röthlein/Schwebheim 2, Anpfiff 13 Uhr.