Alle Beiträge von 1. FC Arnstein

Neuer Trainer beim 1. FC Arnstein

Christoph Weeth heißt der neue Trainer der Herren Mannschaft. Der 35-jährige Trainer wechselte vom TSV Ettleben/Werneck zum 1. FC Arnstein. Als aktiver Spieler spielte er bereits beim FC Schweinfurt 05 und bei der DJK Schwebenried/Schwemmelsbach.

Sportleiter Tobias Willert stellte den neuen Trainer der Mannschaft beim ersten gemeinsamen Training vor. Er wünsche dem neuen Trainer und der Mannschaft für die Saison viel Erfolg. Bereits am vergangenen Sonntag traten die erste und zweite Mannschaft gegeneinander an. Hierbei wollte der neue Trainer die Spieler näher kennenlernen.

Trainingsstart der Jugendmannschaften

Die Jugendmannschaften – von der U7 bis zur U13 – des FC Arnstein starten wieder mit dem Training. Natürlich werden dabei alle vom Verband vorgegebenen Corona-Hygiene-Regeln eingehalten. Wir wünschen den Spielern und den Trainern viel Spaß und Freude beim Wiedereinstieg in den Fußballsport. Die älteren Jahrgänge (ab U15 aufwärts) müssen leider noch etwas warten.

Ferien-Fußball-Camp in Arnstein

Ferien-Fußball-Camp in Arnstein mit der Fußballakademie Bayern

In Kooperation mit der Fußballakademie Bayern bietet der 1. FC Arnstein ein Ferien-Fußball-Camp auf dem Sportgelände in Arnstein an. Dieses findet in den kommenden Pfingstferien nach dem Pfingstmontag, vom 25.05. bis 28.05.2021, statt.

Fußballcamp 2021 Info für Interessierte!

Flyer FC Arnstein

Bei weiteren Fragen können Sie gerne auch folgende Emailadresse kontaktieren: Jugendleiter@fc-arnstein.de

Spielabsage

Auf Grund der weiter enorm gestiegenen Infektionszahlen in Stadt und Landkreis Schweinfurt und auch der gestiegenen Infektionszahlen in den Landkreisen Hassberge und Kitzingen werden alle Spiele im Fußballkreis Schweinfurt im Junioren/Juniorinnenbereich, Herrenbereich und Frauenbereich bis zur Bezirksebene bis einschließlich 30.10.2020 abgesagt. Lediglich Spiele des Spielkreises Schweinfurt aus dem politischen Landkreis Main Spessart auf der Bezirksebene finden statt. Über das weitere Vorgehen nach dem 30.10.2020 wird zu gegebener Zeit neu entschieden.