Archiv der Kategorie: Spielberichte

Erneut hoher Sieg des FCA

Am Sonntag spielte der FC bei sonnigem aber windigem Herbstwetter gegen den FC Poppenhausen/Kronungen. Nach kurzem Abtasten kam der Gast in der 5. Spielminute zu seiner ersten Torchance, welche vom Arnsteiner Torwart Marvin Treutlein stark pariert wurde. Bis auf einen Freistoß der knapp das Arnsteiner Tor verfehlte hatte der Gast in der ersten Halbzeit keine Chancen mehr. Es dauerte allerdings bis zur 17. Spielminute bis der FC seine erste Torchance hatte. Nach einer Flanke von Fabian Machau hätte Stefan Bernhard die Führung erzielen können, doch sein Kopfball landete beim gegnerischen Torwart. Direkt eine Spielminute später traf Noah Wintzheimer aus 13 Metern nur die Latte. So dauerte es bis zur 31. Spielminute bis das erlösende 1 zu 0 für den FC fiel. Nach einer Ecke des Gastes erhielt Florian Gehring am Arnsteiner Sechzehner-Eck den Ball. Dieser spielte lang auf Stefan Bernhard, welcher im vollen Lauf zwei gegnerischen Abwehrspielern und dem Torwart keine Chance ließ und zur Arnsteiner Führung abschloss. Direkt im nächsten Angriff hätte man einen Elfmeter nach einem Foul an Stefan Bernhard bekommen müssen, doch warum der Pfiff ausblieb und der Gast Abstoß hat, verstand keiner. Kurz vor der Halbzeit hätte man doch noch das zweite Tor erzielen können doch war wieder mal der Gästetorwart im Weg. Fazit der ersten Halbzeit: Man brauchte einige Zeit um sich auf den Gegner einzustellen der nur mit langen Bällen agierte, bei besserer Konzentration für den letzten Ball und ein wenig mehr Glück im Abschluss hätte man höher zur Halbzeit geführt.

Die zweite Halbzeit begann vollkommen anders als der erste Spielabschnitt. Der FC drückte und erarbeite sich innerhalb kürzester Zeit mehrere Torchancen. Nun ging es Schlag auf Schlag. Wurden zuvor noch zwei gute Chancen vereitelt, gelingt nach einer Flanke von Luca Sillner dem FC durch Fabian Wintzheimer das verdiente 2 zu 0 in der 47. Spielminute. Direkt der nächste Angriff führte zum 3 zu 0 durch Stefan Bernhard. Der Gast verlor den Ball an David Machau welcher Stefan Bernhard einsetzte, dieser konnte dann die Arnsteiner Führung ausbauen. Nun war die Gegenwehr gebrochen. Der FC war am Drücker und ließ nichts mehr anbrennen. In der 62. Spielminute war es David Machau welcher 4 Gegenspieler wie Slalomstangen stehenließ und zum 4 zu 0 einschob. In der 74. Spielminute erzielte Luca Sillner doch noch sein Tor zum 5 zu 0. War er doch vorher zweimal am besten Gästespieler in Form des Torwartes gescheitert. In der 82. Spielminute war es dann wieder Stefan Bernhard der mit seinem dritten Treffer das Halbe Dutzend für Arnstein vollmachte. Hätte man in der zweiten Halbzeit seine Chancen besser genutzt, hätte der Sieg zweistellig werden können, da man aber Mitte der zweiten Hälfte einen Gang zurückschaltete gelang dem Gast in der 87. Spielminute noch der Ehrentreffer zum 6 zu 1.

Im Vorspiel beider Reserven gewann der FC das Spiel mit 1 zu 0 durch das Tor von Yannick Baumann.

FC Arnstein fährt weiteren Sieg ein

Am vergangenen Sonntag fuhr die erste Mannschaft gegen Niederwerrn/Oberwerrn einen weiteren Sieg ein. Das Spiel endete mit 5 zu 0.

Schon in der 15. Minute traf David Machau für den FC. Kaum eine Spielminute später traf dann der aus der Jugend stammende Can-Luca Richter zum 2:0. In Halbzeit 2 versenkte Noah Wintzheimer einen Elfmeter in der 58. Spielminute zum 3 zu 0. Einen Doppelpack bescherte uns Can-Luca in der 59. Minute und schoss das 4:0. In der 75. Minute war es Florian Gehring der auf 5 zu 0 Tore erhöhte.

Die zweite Mannschaft spielte ebenfalls am vergangenen Sonntag. Sie war zu Gast beim TSV Ettleben/Werneck III. Das Spiel wurde mit 4:0 verloren.

Am kommenden Sonntag steht das nächste Heimspiel auf dem Plan. Gegner für beide Mannschaften ist die Spielergemeinschaft Poppenhausen/Kronungen. Gespielt wird um 12 Uhr und 15 Uhr.

Auftaktsieg nach Corona-Pause

FC Arnstein – SG Zeuzleben/Stettbach 6:3 (3:2)

Nach langer Pause war zum Wiederauftakt die SG Zeuzleben/Stettbach vor 157 Zuschauern zu Gast. Der FC nahm gleich zu Spielbeginn das Zepter in die Hand und versuchte Zeuzleben/Stettbach sein eigenes Spiel aufzuzwingen was auch gelang. Leider tauchte der Gast nach einem unnötigen Ballverlust in der 11.Spielminute allein vor dem Arnsteiner Tor auf ging somit in Führung. Doch der FC lies sich nicht beirren und in der 17.Spielminute glich der FC durch Stefan Bernhard zum 1 zu 1 aus. Der Gast protestierte beim Schiedsrichter, doch der erkannte richtig das sich die Gäste sich hier selber behinderten und alles sauber ablief. In der 27. Spielminute spielte Fabian Wintzheimer auf den aus Karlburg zurückgekehrten David Machau welcher alleine auf den gegnerischen Torwart zulief, an ihm vorbeizog und auf den mitgelaufenen Can-Luca Richter in die Mitte legte, der zum 2 zu 1 ins leere Tor einschob. In der 30. Minute war es wieder Stefan Bernhard der nach Zuspiel von David Machau alleine auf den gegnerischen Torwart zulief und sehenswert per Lupfer zum 3 zu 1 abschließen konnte. In den folgenden Minuten hatte Arnstein einige gute Chancen nachzulegen doch mehr als ein Lattenschuss durch Fabian Wintzheimer sprang nicht heraus. In der 39. Spielminute gelang dem Gast der 3 zu 2 Anschlusstreffer per Kopf, hier hätte man besser verteidigen können da der Ball gefühlte zwei Minuten in der Luft war. Fazit der ersten Halbzeit: Man dominierte den Gegner, mit einer besseren Chancenverwertung und ohne die unnötigen Gegentore wäre das Spiel schon zur Halbzeit gelaufen.
Die zweite Halbzeit begann so wie die erste endete, der FC dominierte und spielte sich Chancen heraus. In der 51. Minute war es wieder David Machau der sich durchsetzen konnte und seinen kleinen Bruder Fabian Machau mustergültig bediente, welcher auf 4 zu 2 erhöhen konnte. In der 57. Minute gelang Stefan Bernhard sein dritter Streich. Nach einer Ecke von Flo Gehring stand er in der Luft und köpfte zum 5 zu 2 ein. Nun sah es so aus als würde von Zeuzleben/Stettbach nichts mehr kommen, doch in der 66. Spielminute gelang dem Gast das 5 zu 3. Der stramme Schuss schlug unhaltbar in den Winkel ein. Vielleicht machte sich der Gast noch Hoffnungen, doch diese wurden ziemlich schnell durch den eingewechselten Kevin Peters zunichte gemacht. In der 72. Minute wurde Kevin Peters von Fabian Machau im gegnerischen 16er angespielt. Bevor er seinerseits den Ball im Winkel versenkte ließ er noch auf engstem Raum seinen Gegenspieler aussteigen. Damit war das Spiel endgültig gewonnen. Kevin Peters hätte fast noch seinen zweiten Winkeltreffer erzielt doch diesmal ging der Ball knapp vorbei. So endete das Spiel verdient 6 zu 3 für den FC Arnstein.

Das Vorspiel der Reserven lief leider nicht so gut für den FC. Man unterlag den Gästen aus Zeuzleben/Stettbach mit 1 zu 2. Den einzigen Treffer der Zweiten Mannschaft konnte Lukas Wecklein erzielen.

Am 4.Oktober bestreitet der FC sein nächstes Spiel. Hier ist man um 15 Uhr beim FV Niederwerrn/Oberwerrn auf dem Sportgelände in Niederwerrn zu Gast. Die Reserve ist bereits um 11:30 in Werneck beim TSV Ettleben/Werneck 3 zu Gast. Beiden Mannschafen viel Erfolg.

Spielbericht vom 09.11.2019

Kantersieg gegen Schnackenwerth zum Jahresabschluss

Bereits am Samstag trat der FCA in Vasbühl gegen die (SG) SV Schnackenwerth zum letzten Spiel vor der Winterpause an. Die mitgereisten Fans erwarteten einiges von ihrem FCA, konnte man doch das Hinspiel bereits 5 zu 0 gewinnen. Auf schwer bespielbaren Platz nahm der FCA sogleich das Heft in die Hand und bestimmte das Spiel von der ersten Minute an. So dauerte es auch nicht lang bis André David Menzel das 0 zu 1 erzielen konnte (8.). Nach

Spielbericht vom 09.11.2019 weiterlesen