Jugendbericht

Die U7 durfte an diesem Wochenende als einzige Mannschaft des FC Arnstein ein Spiel bestreiten. 

Beim Auswärtsspiel in Retzstadt wurde durch eine geschlossen Mannschaftsleistung ein 6:0 Sieg errungen.

Durch immer wieder schön vorgetragene Angriffe über die Außenbahnen wurde die Abwehr der Gastgeber umspielt. 

Auch die Abwehr des FC Arnstein um unseren Torhüter Quinn Herold stand sehr sicher und konnte die abgefangenen Bälle immer wieder kontrolliert nach vorne bringen. 

Bereits zur Halbzeit führten die Jüngsten des FCA mit 3:0 duch Tore von Noah Lauer, Lukas Schön und Matthew Arnold. 

Auch in der 2. Halbzeit bestimmt die Auswärtsmannschaft das Geschehen auf dem Platz.

Der überragende Torhüter der DJK Retzstadt vereitelte zwar mehrere Großchancen, dennoch konnten Noah Lauer durch zwei weitere Tore und Lukas Schön durch ein weiteres Tor das Ergebnis nach oben schrauben.

Keine Spiele am Wochenende

Aufgrund steigender Infektionszahlen in Stadt/Landkreis Schweinfurt werden alle Spiele des FC Arnstein inklusive Jugend (bis auf die U7 – diese spielt im Landkreis MSP gegen Retzstadt) an diesem Wochenende abgesagt. Bitte bleibt gesund.

Mit sportlichem Gruß

FC Arnstein

Jugendbericht

U7 Bittere erste Saisonniederlage

Am 10.10.2020 war der TSV Waigolshausen auf dem heimischen Sportgelände des FC Arnstein zu Gast.

Von Beginn an entwickelte sich ein offener Schlagabtausch beider Mannschaften.

Die Gäste konnten durch den körperlich überragenden Stürmer mit 1:0 in Führung gehen. Bereits kurze Zeit später erzielte Lukas Schön durch einen sehenswerten Freistoß den Ausgleich.

Anschließend wurde durch den FCA mehrere Chancen nicht genutzt. Der Gästestürmer hingegen konnten durch zwei Einzelaktionen bzw. Freistöße den Halbzeitstand zum 1:3 herstellen. 

Nach der Pause kippte das Spiel nun vollständig auf Seite der Heimmannschaft. Dennoch schoss der Gäststürmer aus einem Konter das 1:4.  Die Jüngsten des FC Arnstein gaben aber nie auf und konnten auf 2:4 in Zusammenarbeit von Lukas Schön und Jan Albert verkürzen. 

Kurz vor Schluss brachte Matthew Arnold durch seinen Treffer zum 3:4 die Heimmanschaft doch noch heran. Aber der Ausgleich wollte nicht mehr fallen. 

Zahlreiche Chancen in der zweiten Halbzeit wurden durch den starken Torwart des TSV Waigolshausen vereitelt.

Unter dem Strich ein spannendes und ausgeglichenes Spiel. 

Auch Niederlagen gehören zum Fussballsport.

Das nächste Spiel der U7 findet am Samstag den 17.10.2020 in Retzstadt statt.

U9 TSV Essleben – SG Arnstein-Gänheim 1:7

Einen ähnlich guten Start, wie in der vergangenen Woche, erzielten die Jung´s am Samstag in Essleben. Nach den Toren von Sami Fulp und Leo Hofmann, stand es bereits nach 10 Minuten 2:0. Da die Defensive wieder gut stand, ließ man kaum Chancen für den Gegner. Elias Schön erhöhte nach einer Ecke, kurz vor der Pause, auf 3:0.

Nach dem Wiederanpfiff traf erneut Leo Hofmann zum 4:0. Ab dann spielte unsere Abwehr mehr offensiv und der Gegner hatte auch gute Torchancen. In den letzten 5 Minuten überschlugen sich die Ereignisse. Auf das 5:0 durch Xaver Willert und das 6:0 durch Lian Hofmann, folgte der Ehrentreffer zum 6:1 für den Gastgeber. Zuletzt sorgte Xaver Willert mit dem 7:1 für den Endstand.

Mit einer erneut guten Mannschaftsleitung gewann das Team auch dieses Spiel verdient.

U13 FCA – DJK Schweinfurt 3:0

Am vergangenen Freitag stand das Spiel gegen die DJK Schweinfurt auf dem Plan.
Das Spiel entschied der 1. FC Arnstein mit 3:0.
Torschützen waren in der 22. Minute ein Eigentor der DJK. In der 37. Spielminute schoss Aram Mamo das 2:0. Das 3:0 für den FC schoss Devin Caliskan in der 42. Minute.
Trotz eines Sieges mit 3 Toren konnte an diesem Tag nicht die zu erwartende Leistung abgerufen werden.

Erneut hoher Sieg des FCA

Am Sonntag spielte der FC bei sonnigem aber windigem Herbstwetter gegen den FC Poppenhausen/Kronungen. Nach kurzem Abtasten kam der Gast in der 5. Spielminute zu seiner ersten Torchance, welche vom Arnsteiner Torwart Marvin Treutlein stark pariert wurde. Bis auf einen Freistoß der knapp das Arnsteiner Tor verfehlte hatte der Gast in der ersten Halbzeit keine Chancen mehr. Es dauerte allerdings bis zur 17. Spielminute bis der FC seine erste Torchance hatte. Nach einer Flanke von Fabian Machau hätte Stefan Bernhard die Führung erzielen können, doch sein Kopfball landete beim gegnerischen Torwart. Direkt eine Spielminute später traf Noah Wintzheimer aus 13 Metern nur die Latte. So dauerte es bis zur 31. Spielminute bis das erlösende 1 zu 0 für den FC fiel. Nach einer Ecke des Gastes erhielt Florian Gehring am Arnsteiner Sechzehner-Eck den Ball. Dieser spielte lang auf Stefan Bernhard, welcher im vollen Lauf zwei gegnerischen Abwehrspielern und dem Torwart keine Chance ließ und zur Arnsteiner Führung abschloss. Direkt im nächsten Angriff hätte man einen Elfmeter nach einem Foul an Stefan Bernhard bekommen müssen, doch warum der Pfiff ausblieb und der Gast Abstoß hat, verstand keiner. Kurz vor der Halbzeit hätte man doch noch das zweite Tor erzielen können doch war wieder mal der Gästetorwart im Weg. Fazit der ersten Halbzeit: Man brauchte einige Zeit um sich auf den Gegner einzustellen der nur mit langen Bällen agierte, bei besserer Konzentration für den letzten Ball und ein wenig mehr Glück im Abschluss hätte man höher zur Halbzeit geführt.

Die zweite Halbzeit begann vollkommen anders als der erste Spielabschnitt. Der FC drückte und erarbeite sich innerhalb kürzester Zeit mehrere Torchancen. Nun ging es Schlag auf Schlag. Wurden zuvor noch zwei gute Chancen vereitelt, gelingt nach einer Flanke von Luca Sillner dem FC durch Fabian Wintzheimer das verdiente 2 zu 0 in der 47. Spielminute. Direkt der nächste Angriff führte zum 3 zu 0 durch Stefan Bernhard. Der Gast verlor den Ball an David Machau welcher Stefan Bernhard einsetzte, dieser konnte dann die Arnsteiner Führung ausbauen. Nun war die Gegenwehr gebrochen. Der FC war am Drücker und ließ nichts mehr anbrennen. In der 62. Spielminute war es David Machau welcher 4 Gegenspieler wie Slalomstangen stehenließ und zum 4 zu 0 einschob. In der 74. Spielminute erzielte Luca Sillner doch noch sein Tor zum 5 zu 0. War er doch vorher zweimal am besten Gästespieler in Form des Torwartes gescheitert. In der 82. Spielminute war es dann wieder Stefan Bernhard der mit seinem dritten Treffer das Halbe Dutzend für Arnstein vollmachte. Hätte man in der zweiten Halbzeit seine Chancen besser genutzt, hätte der Sieg zweistellig werden können, da man aber Mitte der zweiten Hälfte einen Gang zurückschaltete gelang dem Gast in der 87. Spielminute noch der Ehrentreffer zum 6 zu 1.

Im Vorspiel beider Reserven gewann der FC das Spiel mit 1 zu 0 durch das Tor von Yannick Baumann.

FC Arnstein fährt weiteren Sieg ein

Am vergangenen Sonntag fuhr die erste Mannschaft gegen Niederwerrn/Oberwerrn einen weiteren Sieg ein. Das Spiel endete mit 5 zu 0.

Schon in der 15. Minute traf David Machau für den FC. Kaum eine Spielminute später traf dann der aus der Jugend stammende Can-Luca Richter zum 2:0. In Halbzeit 2 versenkte Noah Wintzheimer einen Elfmeter in der 58. Spielminute zum 3 zu 0. Einen Doppelpack bescherte uns Can-Luca in der 59. Minute und schoss das 4:0. In der 75. Minute war es Florian Gehring der auf 5 zu 0 Tore erhöhte.

Die zweite Mannschaft spielte ebenfalls am vergangenen Sonntag. Sie war zu Gast beim TSV Ettleben/Werneck III. Das Spiel wurde mit 4:0 verloren.

Am kommenden Sonntag steht das nächste Heimspiel auf dem Plan. Gegner für beide Mannschaften ist die Spielergemeinschaft Poppenhausen/Kronungen. Gespielt wird um 12 Uhr und 15 Uhr.