Vereinsgeschichte

Als im Mai 1920 sich einige Männer in Arnstein zum 1. FC zusammenfanden, waren die Folgen des verlorenen Krieges kein Nährboden für den Fußballsport. Zum Glück besaßen die Gründer die für die Erreichung ihres Ziels erforderlichen Eigenschaften. Mit Begeisterung und Opfersinn gelang es Ihnen dem Fußball Auftrieb zu geben, obwohl die Allgemeinheit nur wenig Verständnis für den Sport zeigte. Für die mit viel Mühen, Arbeit und Opfer verbundene Tat gebührt den Vereinsgründer Dank.

Gründungsanzeige

Anzeige aus der Werntal-Zeitung
(Original)

Ein reger Spielbetrieb mit erfreulichen sportlichen Erfolgen und eine zunehmende allgemeine Fußballbegeisterung verstärkten natürlich den Wunsch nach einem eigenen und vor allem ordentlichen Spielfeld. Denn in dieser Anfangszeit wurde nahezu überall dort gespielt, wo der Untergrund einigermaßen eben war – im alten Schwimmbad, am Guggenloch und selbst auf dem Schweinemarkt rannten die jungen Kicker dem runden Leder nach. Die Tore, von den Spielern selbst gezimmert, waren leicht zerlegbar und transportabel und konnten so je nach Bedarf aufgestellt werden.

Mannschaftsfoto_gründerväter

Die 1. Mannschaft im Gründungsjahr

Als 1. Vorsitzende Wirkten seit der Gründung:

1920 – 1921  Paul Korbacher
1921 – 1922  Georg Kunkel
1922 – 1927  Hubert Korbacher
1927 – 1928  August Weide
1928 – 1930  Josef Schmitt
1930 – 1932  Michael Hein
1932 – 1936  Alfred Sauer
1936 – 1938  Josef Zang
1938 – 1942  Emil Jäger
1942 – 1945  Ludwig Müller
1946  – 1947 Leo Weinand
1947 – 1951  Robert Strobel
1951 – 1953  Rudi Jäger
1953 – 1958  Robert Strobel
1958 – 1962  Karl Schauer
1962 – 1965  Hellmuth Sturm
1965 – 1973  Roland Metz
1973 – 1974  Franz Reupsch
1974 – 1975  Holm Wachter
1975 – 1976  Ewald Öftring
1976 – 1984  Hans-Jürgen Cramer
1984 – 1988  Egbert Pfeuffer
1988 – 2005  Hans-Jürgen Cramer
seit 2005        Jürgen Feierfeil